Die Produktionskette von 3D-Scan zu 3D-Druck

Thema:
Die Produktionskette von 3D-Scan zu 3D-Druck
Art:
BA
Betreuer:
Martin Brockelmann
Student:
Martin Kocur
Professor:
Christian Wolff
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
3-dimensionale Vorstellung, 3D-Druck, 3D-Scan, allg. 3D-Bereich
angelegt:
2014-10-29
Antrittsvortrag:
2015-01-19
Ende:
2015-08-27

Hintergrund

Mit 3D-Drucken bietet sich die Möglichkeit vielerlei Arten von Objekten schnell und unter Umständen einfach herzustellen. Sie sind wie 3D-Scanner eine Alternative zum manuellen Modellieren und könnten mit der Zeit eventuell auch ein Alltagsgerät darstellen. 3D-Drucker sind heutzutage zwar verbreitet, jedoch kennen viele Menschen nicht die genaue Funktionsweise des 3D-Drucks und die wichtigen Voraussetzungen zur Herstellung „perfekter“ Prototypen.

Zielsetzung der Arbeit

Analyse einer kompletten Produktionskette des 3D-Drucks, von der Idee des Prototyps bis zum finalen gedruckten Objekts. Mehrere Teilschritte sollen analysiert werden, um ein optimale mögliches Ergebnis zu erreichen und eigene Erfahrungen miteinfließen zu lassen.

Konkrete Aufgaben

Nach Absprache mit dem Betreuer.

Erwartete Vorkenntnisse

3-dimensionale Vorstellung, 3D-Druck, 3D-Scan, allg. 3D-Bereich

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/die_produktionskette_von_3d-scan_zu_3d-druck.txt · Zuletzt geändert: 22.05.2016 21:11 von Katia Buchhop
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki