Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
arbeiten:entwicklung_einer_android-app_zur_prozessunterstuetzung_der_bemusterung [31.01.2019 15:26]
Martin Brockelmann [Data-Entry]
arbeiten:entwicklung_einer_android-app_zur_prozessunterstuetzung_der_bemusterung [26.03.2019 10:04] (aktuell)
Nils Barthelme [Data-Entry]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Entwicklung ​einer Android-App zur Prozessunterstützung ​der Bemusterung ​======+====== Entwicklung ​und Evaluation eines Interaktionskonzepts für eine Android ​Applikation ​zur Verbesserung des Bemusterungsprozesses in der Architektur via QR-Code ​======
  
 ---- dataentry StudentischeArbeit ---- ---- dataentry StudentischeArbeit ----
-Thema                     : Entwicklung ​einer Android-App zur Prozessunterstützung ​der Bemusterung ​+Thema                     : Entwicklung ​und Evaluation eines Interaktionskonzepts für eine Android ​Applikation ​zur Verbesserung des Bemusterungsprozesses in der Architektur via QR-Code ​
 Art_thesistypes ​          : BA #  Art_thesistypes ​          : BA # 
 Betreuer_thesisadvisor ​   : Martin Brockelmann #  Betreuer_thesisadvisor ​   : Martin Brockelmann # 
Zeile 16: Zeile 16:
 Ende_dt ​                  : ​ #  Ende_dt ​                  : ​ # 
 ---- ----
 +
 +
 +
 +
 +
  
  
Zeile 22: Zeile 27:
 === Hintergrund === === Hintergrund ===
  
-In der Baubranche ist die Digitalisierung wenig fortgeschritten. Dies betrifft auch den Prozess der Bemusterung. ​Bei der Bauplanung eines Hauses ​müssen ​verbaute Produkte wie Wasserhähne oder Bodenfließen noch einmal persönlich von dem Bauherrn überprüft werden. Dies geschieht bisher noch traditionell mit Papier und Stift. Hier entsteht die Chance, durch eine Smartphone-App den Prozess digital zu unterstützen. ​+In der Baubranche ist die Digitalisierung wenig fortgeschritten. In einer Studie, in der Baufirmen aus Deutschland,​ Österreich und der Schweiz befragt wurden, gaben nur 6% der Befragten an, durchgängig digitale Planungswerkzeuge zu verwenden. Gleichzeigt gaben 100% an, das Potential der Digitalisierung nicht vollkommen ausgeschöpft zu haben. Das Bedürfnis nach digitalen Werkzeugen ist daher groß. Dies betrifft auch den Prozess der Bemusterung. ​Bemusterung beschreibt den Prozess bei der Bauplanung eines Hauses, in der sich der Bauherr bezüglich der gestaltungsflexiblen Baubestandteile entscheidet. Dies bezeichnet alle verbaute Produkte wie Wasserhähne, Bodenfliesen ​oder Dachziegel. Dies geschieht bisher noch traditionell mit Papier und Stift. Hier entsteht die Chance, durch eine Smartphone-Applikation ​den Prozess digital zu unterstützen. ​
  
 === Zielsetzung der Arbeit === === Zielsetzung der Arbeit ===
  
-Ziel ist, den Prozess ​der Musterung einfacher ​und übersichtlicher ​zu gestalten, sowie die Fehleranfälligkeit zu minimierenDadurch soll der Vorgang für den Kunden ​und den Zulieferer einfacher und angenehmer gestaltet ​werden. ​ ​Wesentlicher Bestandteil des Projekts ​soll dabei die Möglichkeit seinProdukte per QR-Code zu identifizieren und dadurch Datenbankveränderungen zu triggern.+Ziel der Arbeit ist es ein effizientes Konzept zur Interaktion mit verschieden Produkten zu entwickeln ​und zu evaluierenInteraktion mit Produkten bezeichnet hierbei das Abrufen von Informationen über das spezifische Produkt. Innerhalb dieser Arbeit sollen verschieden Interaktionskonzepte vorgestellt ​und verglichen ​werden. ​Nach der Auswahl ein geeigneten Konzepts ​soll dieses Implementiert werden. Danach soll durch Evaluation gezeigt werdeinwiefern das Konzept den herkömmlichen Arten der Interaktion überlegen ist. Auch ist es Ziel, einzuschätzen wie sehr die Implementierung für die tatsächliche Anwendung in der Bemusterung der Architektur geeignet ist.
  
 === Konkrete Aufgaben === === Konkrete Aufgaben ===
  
-- Usecases aufstellen +- Recherche der Interaktionskonzepte ​ 
-- Geeignete Datenbankstruktur erstellen +- Vergleich der Konzepte 
-- Programmierung ​der Applikation +- Theoretische Konzeption ​der Applikation 
-- Studie ​zum Nutzen ​der Applikation durchführen+- Implementierung des Interaktionskonzepts 
 +- Implementierung eines klassischen Konzeptes der Interaktion ​zum Vergleich 
 +- Evaluation und anschließender Vergleich ​der beiden Systeme 
  
  
Zeile 41: Zeile 49:
  
 === Weiterführende Quellen === === Weiterführende Quellen ===
 +
 +Marion Müller (2016): Digitalisierung der Baubranche. Report. Hg. v. AG. Köln.
 +
 +Uitz, Iris; Harnisch, Michael (2012): Der QR-Code – aktuelle Entwicklungen und Anwendungsbereiche. In: Informatik Spektrum 35 (5), S. 339–347. DOI: 10.1007/​s00287-012-0608-5.
 +
 +Volkmann, Walter (Hg.) (2018): Planung der Planung: Kurzanleitung Heft 2. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg.
  
 http://​www.mrmrshomes.de/​ http://​www.mrmrshomes.de/​
 +
arbeiten/entwicklung_einer_android-app_zur_prozessunterstuetzung_der_bemusterung.1548944769.txt.gz · Zuletzt geändert: 31.01.2019 15:26 von Martin Brockelmann
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki