**Dies ist eine alte Version des Dokuments!**

Bachelor-, Master- und Projektarbeitsthemen

Verwandte Seiten: Abgeschlossene Arbeiten, Laufende Arbeiten

Lesen Sie unbedingt die Informationen zum Ablauf von Abschlussarbeiten. Bei Interesse an einem der untenstehenden Themen kontaktieren Sie bitte den Betreuer direkt per E-Mail. Neben den hier ausgeschriebenen Arbeiten können Sie auch eigene Themen vorschlagen.

Filtern nach Stichwort

Legende: BA: Bachelorarbeit - MA: Masterarbeit - FP: Projekt für Master-Modul MEI-M 40 (Forschungsmodul) - EP: Projekt für Master-Modul MEI-M 26 (Projektmodul).
Neue Themen stehen ganz oben.

Offene Themen: Bachelorarbeiten

Das Robotik-Labor an der OTH Regensburg bietet ebenfalls Themen für Abschlussarbeiten an. Nach Absprache können Sie diese auch im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit in der Medieninformatik bearbeiten.

ThemaBetreuerStichworte
Migration einer Legacy-Anwendung in einen RESTful Microservice innerhalb der Memorial Archives-Datenbank (Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg)Thomas SchmidtDigital Humanities, Digital History, Web Development, REST, Microservice, Software Engineering
Usability-Evaluation und Redesign der Memorial Archives-Datenbank (Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg)Thomas SchmidtDigital Humanities, Usability Engineering, UX, User Experience, Digital History, Data Science, Web Design
Einsatz von Augmented Reality bei künstlerischen VorführungenMartin BrockelmannTheater, AR, 3D, Mobile
Führen Präsenzbrüche in Virtual Reality zur Varianz in Präsenzfragebögen?Valentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Presence, Breaks in Presence
Soziale Akzeptanz von Augmented Reality BrillenRufat RzayevSoziale Akzeptanz, AR, Smart Glasses
Effekt von intelligenten persönlichen Assistenten auf die Einschätzung von StereotypenNiels HenzeAlexa, Siri, Smart Personal Assistant
Systematische Reduzierung impliziter Vorurteile durch die Verwendung von Avataren in der virtuellen RealitätValentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Stereotype Wahrnehmung
Das Verstehen affektiven Rollenspielverhaltens bei der Verwendung von Avataren in der virtuellen RealitätValentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Affektives Verhalten, Rollenspiel
Trigger durch Versuchspersonen in der VR-CaveMartin BrockelmannPsychologie, VR, Cave, Play2Change
Der Einfluss von personenbezogenen Faktoren auf das InformationsverhaltenThomas SchmidtInformation Behavior, Informationsverhalten, Persönlichkeit, Geschlecht, Gender, Personality, empirische Studie, Studie, Statistik
Sentiment Analysis auf literarischen TextenThomas SchmidtSentiment Analysis, Emotion Analysis, Computational Linguistics, Text Mining, Literaturwissenschaft, Literary Studies, Machine Learning, Korpuslinguistik, Corpus Linguistics, Digital Humanities
Anreicherung des Regensburger Stadtplans mit Augmented-Reality-ElementenMartin BrockelmannStadplan, Regensburg, Augmented Reality, AR
Autonomes Fahren als Erlebnis in VRMartin BrockelmannVR, Autonomes Fahren, AVL, Simulation
Eye-Traking-Analyse von Kinder-AngstMartin BrockelmannPsychologie, Eye-Tracking
Konfrontation von schizophrenen Patienten mit ihren Halluzinationen in einer virtuellen UmgebungMartin BrockelmannPlay2change, Psychologie, VR
Nutzen der virtuellen Realität im Zusammenhang mit konfrontationstherapeutischen VerfahrenMartin BrockelmannPlay2change, Psychologie, VR
Integration einer Positions- und Bewegungsbestimmung in die Smart-Phone-Applikation „Fearalyzer“Martin BrockelmannPsychologie, App, mobil, Anwendung, Tablet, Play2Change
Integration eines Eyetracking-Systems in die VR-CAVEMartin BrockelmannVR, Cave, Psychologie, Play2Change
Entwicklung und Evaluation eines virtuellen Sprungturms für die CAVEMartin BrockelmannPsychologie, VR, Cave, Play2Change
Integration eines Fahrsimulator in das CAVE-SystemMartin BrockelmannCave, Psychologie, Play2Change
Entwicklung, Pilotevaluation des Nutzungsverhaltens und Optimierung einer Smartphoneapp zum Monitoring von Sorgen („Worry Analyser“)Martin BrockelmannPsychologie, App, Analyse, Play2Change
Verbesserung automatischer Annotationen durch manueller Korrekturen in EchtzeitLars DöhlingNatural language processing, Evaluation
Abschlussarbeiten im Rahmen einer Kooperation des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie mit dem Lehrstuhl für MedieninformatikMartin BrockelmannPsychologie, Medieninformatik, Flüchtlinge, App, Auswertung, Optimierung
Trauma-Therapie in VRMartin Brockelmann
Erfassung von multiplen Sensorinformationen in mobilen Settings: Entwicklung einer „EmoApp“Martin BrockelmannPsychologie, App, Angst, Datenauswertung
Entwurf, Implementierung und Evaluation von Texteingabe mittels zweier Daumen-JoysticksRaphael Wimmerinput, text, quantitative
Steuerungskonzepte und UX-Design bei Smart TV-AnwendungenPatricia BöhmSmart TV, UX, Analyse, Second Screen
Toolkit zur Erstellung virtueller UmgebungenMartin BrockelmannPsychologie, 3D, Virtuelle Umgebung, virtuelle Agenten
Erstellung von realitätsnahen virtuellen AgentenMartin BrockelmannPsychologie, 3D, Virtuelle Umgebung, virtuelle Agenten
CI-Guidelines für mobile Anwendungen: Anforderungen und exemplarische UmsetzungChristian WolffCI, guideline, Gestaltung
Motion Capturing zur Bewegungsprojektion auf virtuelle CharaktereMartin BrockelmannAnimation, 3D, Kinect, Motion Capturing, Blender
Reprojizierte RealitätRaphael Wimmerprojektion, augmented reality
dynamische Visualisierung von Tweet-Netzen mit Hilfe von ProcessingChristian WolffGraphen, Visualisierung, Twitter, Social Media
Augmented-Reality-ÜbersetzungenMartin BrockelmannAugmeted Reality, Übersetzung, Bildanalyse
Konzeption und Umsetzung von AR-Anwendungen im FahrzeugChristian Wolffautomotive user interface, head-up display, augmented reality
Sammlung und automatische Anntotation eines Online-WerbecorpusChristian WolffWerbung, HWA, Werbeforschung, Online-Werbung
Intelligentes und adaptives Sound Design für ElektrofahrzeugeChristian Wolffsound design, adpaptive systems
„Fahrspaß“ / „Freude am Fahren“ als joy of useChristian WolffFahrspaß, joy of use, hedonomics, automotive user experience
Entwicklung eines XML-basierten Annotationsschemas für audiovisuelle WerbungChristian WolffXML, Werbung, HWA, RVW, Annotation, Hörfunkwerbung, Fersehwerbung
Entwicklung eines Annotationseditors für audiovisuelle WerbungChristian WolffEditor, Annotation, Werbeforschung, Hörfunkwerbung, Multimedia-Annotation
3D-Visualisierung auf mobilen EndgerätenMartin Brockelmann3D, Android, Handy, Smartphone, Tablet, Visualisierung, Informationsaufbereitung
Die Microsoft Kinect als 3D-ObjektscannerMartin BrockelmannMicrosoft, Kinect, 3D, Scanner, Digitalisierung
Gestenbasierte Interaktion mit 3-dimensionalen ObjektenMartin BrockelmannGesten, Microsoft, Kinect, Transformationen, Spiele
Entwicklung einer ProduktpräsentationsplattformMartin BrockelmannWebshop, 3D, Produkt, Objekt, Präsentation
Eye-Tracking-basierte LandmarkenextraktionMartin BrockelmannEye-Tracking, Landmarken, Navigation, UR-Walking

Offene Themen: Masterarbeiten

ThemaBetreuerStichworte
Evaluierung eines Fragebogens zur Messung der subjektiven KomplexitätPatricia BoehmFragebogen; Evaluation; Komplexität;
Migration einer Legacy-Anwendung in einen RESTful Microservice innerhalb der Memorial Archives-Datenbank (Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg)Thomas SchmidtDigital Humanities, Digital History, Web Development, REST, Microservice, Software Engineering
Usability-Evaluation und Redesign der Memorial Archives-Datenbank (Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg)Thomas SchmidtDigital Humanities, Usability Engineering, UX, User Experience, Digital History, Data Science, Web Design
Einsatz von Augmented Reality bei künstlerischen VorführungenMartin BrockelmannTheater, AR, 3D, Mobile
Führen Präsenzbrüche in Virtual Reality zur Varianz in Präsenzfragebögen?Valentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Presence, Breaks in Presence
Soziale Akzeptanz von Augmented Reality BrillenRufat RzayevSoziale Akzeptanz, AR, Smart Glasses
Effekt von intelligenten persönlichen Assistenten auf die Einschätzung von StereotypenNiels HenzeAlexa, Siri, Smart Personal Assistant
Systematische Reduzierung impliziter Vorurteile durch die Verwendung von Avataren in der virtuellen RealitätValentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Stereotype Wahrnehmung
Das Verstehen affektiven Rollenspielverhaltens bei der Verwendung von Avataren in der virtuellen RealitätValentin SchwindAvatare, Virtual Reality, Affektives Verhalten, Rollenspiel
Entwicklung eines Informationssystems für ein Lexikon von KreolsprachenProf. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh / Christina Schmidt (Romanistik)Kreolsprachen, Informationssystem, webbasierte Anwendung, Benutzerschnittstelle, UX, UCD
Der Einfluss von personenbezogenen Faktoren auf das InformationsverhaltenThomas SchmidtInformation Behavior, Informationsverhalten, Persönlichkeit, Geschlecht, Gender, Personality, empirische Studie, Studie, Statistik
Sentiment Analysis auf literarischen TextenThomas SchmidtSentiment Analysis, Emotion Analysis, Computational Linguistics, Text Mining, Literaturwissenschaft, Literary Studies, Machine Learning, Korpuslinguistik, Corpus Linguistics, Digital Humanities
Anreicherung des Regensburger Stadtplans mit Augmented-Reality-ElementenMartin BrockelmannStadplan, Regensburg, Augmented Reality, AR
Autonomes Fahren als Erlebnis in VRMartin BrockelmannVR, Autonomes Fahren, AVL, Simulation
Konfrontation von schizophrenen Patienten mit ihren Halluzinationen in einer virtuellen UmgebungMartin BrockelmannPlay2change, Psychologie, VR
Nutzen der virtuellen Realität im Zusammenhang mit konfrontationstherapeutischen VerfahrenMartin BrockelmannPlay2change, Psychologie, VR
Qualitative und quantitative Usability-Evaluation von Journal-Management-SystemenRaphael Wimmer / Björn Brembsusability, evaluation, open_access, publishing
Integration eines Eyetracking-Systems in die VR-CAVEMartin BrockelmannVR, Cave, Psychologie, Play2Change
Integration eines Fahrsimulator in das CAVE-SystemMartin BrockelmannCave, Psychologie, Play2Change
Entwicklung eines Konzepts zur Einführung von smart contracts mittels Blockchain-Technologie in der KulturbrancheThomas Wilhelmsmart contracs, legal tech, blockchain
Entwicklung, Pilotevaluation des Nutzungsverhaltens und Optimierung einer Smartphoneapp zum Monitoring von Sorgen („Worry Analyser“)Martin BrockelmannPsychologie, App, Analyse, Play2Change
Verbesserung automatischer Annotationen durch manueller Korrekturen in EchtzeitLars DöhlingNatural language processing, Evaluation
Abschlussarbeiten im Rahmen einer Kooperation des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie mit dem Lehrstuhl für MedieninformatikMartin BrockelmannPsychologie, Medieninformatik, Flüchtlinge, App, Auswertung, Optimierung
Design, Implementierung und Evaluation einer Frameworks für die Integration von Eye-Tracking-Signalen in Entwicklungsumgebungen.Alexander BazoSoftware Engineering, Eye-Tracking, Entwicklungsumgebungen
Trauma-Therapie in VRMartin Brockelmann
Erfassung von multiplen Sensorinformationen in mobilen Settings: Entwicklung einer „EmoApp“Martin BrockelmannPsychologie, App, Angst, Datenauswertung
Entwurf, Implementierung und Evaluation von Texteingabe mittels zweier Daumen-JoysticksRaphael Wimmerinput, text, quantitative
Multimeter++ - Analyse, Implementierung und Evaluation neuer Interaktionskonzepte für Elektronik-MultimeterRaphael Wimmer / Patricia BöhmMultimeter, Usability, Elektronik
Toolkit zur Erstellung virtueller UmgebungenMartin BrockelmannPsychologie, 3D, Virtuelle Umgebung, virtuelle Agenten
Erstellung von realitätsnahen virtuellen AgentenMartin BrockelmannPsychologie, 3D, Virtuelle Umgebung, virtuelle Agenten
Quantitative Analyse medialer Repräsentation im Zeitverlauf am Beispiel der Universität RegensburgChristian WolffMedia Analytcis, digitale Öffentlichkeit, Text Mining, Corpuslinguistik
Grifferkennung mittels Time Domain ReflectometryRaphael Wimmergrasp, sensing, TDR
Motion Capturing zur Bewegungsprojektion auf virtuelle CharaktereMartin BrockelmannAnimation, 3D, Kinect, Motion Capturing, Blender
Reprojizierte RealitätRaphael Wimmerprojektion, augmented reality
Augmented-Reality-ÜbersetzungenMartin BrockelmannAugmeted Reality, Übersetzung, Bildanalyse
Konzeption und Umsetzung von AR-Anwendungen im FahrzeugChristian Wolffautomotive user interface, head-up display, augmented reality
Sammlung und automatische Anntotation eines Online-WerbecorpusChristian WolffWerbung, HWA, Werbeforschung, Online-Werbung
Intelligentes und adaptives Sound Design für ElektrofahrzeugeChristian Wolffsound design, adpaptive systems
„Fahrspaß“ / „Freude am Fahren“ als joy of useChristian WolffFahrspaß, joy of use, hedonomics, automotive user experience
Entwicklung eines XML-basierten Annotationsschemas für audiovisuelle WerbungChristian WolffXML, Werbung, HWA, RVW, Annotation, Hörfunkwerbung, Fersehwerbung
Entwicklung eines Annotationseditors für audiovisuelle WerbungChristian WolffEditor, Annotation, Werbeforschung, Hörfunkwerbung, Multimedia-Annotation

Offene Themen: Entwicklungsprojekt Master

ThemaBetreuerStichworte
Nichts gefunden

Offene Themen: Forschungsprojekt Master

ThemaBetreuerStichworte
Nichts gefunden
arbeiten/start.1444078247.txt.gz · Zuletzt geändert: 05.10.2015 22:50 von Raphael Wimmer
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki