Entwicklung eines Augmented-Reality basierten Verfahrens zur Gesichtserkennung

Thema:
Entwicklung eines Augmented-Reality basierten Verfahrens zur Gesichtserkennung
Art:
MA
Betreuer:
Christian Wolff
Student:
Johannes Aigner
Professor:
Christian Wolff
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
AR; Gesichtserkennung;
angelegt:
2018-01-18
Antrittsvortrag:
2018-02-19
Abschlussvortrag:
2018-04-23

Hintergrund

tbd

Zielsetzung der Arbeit

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer Gesichtserkennungs-Applikation mit verschiedenen Software-Komponenten: REST-API, Webapplikation & Android-App (AR). Für die Gesichtserkennung und Identifikation wird OpenCV verwendet und mit verschiedenen Preprocessing Methoden optimiert.

Konkrete Aufgaben

1.Literatur-Recherche

  • Recherche zu OpenCV (Übersicht über vorhandene Algorithmen)
  • Anwendungsszenarien für den Einsatz der Applikation

2.Verfahrensentwicklung

  • Konzeptionierung der Softwarearchitektur
  • Design der User Interfaces (Webapplikation & AR-Applikation)
  • Implementierung eines Systems mit möglichst unabhängigen, erweiterbaren Komponenten

3.Evaluation & Optimierung

  • Testszenarien definieren (für Evaluation) („Wann ist ein Algorithmus gut?“)
  • Geeignete Preprocessing Methoden evaluieren (mit unterschiedlichen Datensätzen)
  • Bestehende OpenCV Algorithmen optimieren (Preprocessing, N-Klassen vs. 2-Klassen Problem)

Erwartete Vorkenntnisse

tbd

Weiterführende Quellen

tbd

arbeiten/entwicklung_eines_augmented-reality_basierten_verfahrens_zur_gesichtserkennung.txt · Zuletzt geändert: 08.10.2018 08:38 von Christian Wolff
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki