Nutzerzentrierte Anforderungserhebung bei Second Screen-Anwendungen

Thema:
Nutzerzentrierte Anforderungserhebung bei Second Screen-Anwendungen
Art:
MA
Betreuer:
Valentin Lohmüller
Professor:
Christian Wolff
Status:
Entwurf
Stichworte:
Second Screen, Smart-TV, UX, Anforderungsanalyse
angelegt:
2017-06-29

Hintergrund

Die Möglichkeit ein mobiles Endgerät mit einem Smart-TV zu verbinden schafft neue Interaktionsmöglichkeiten, die das Ersetzen einer regulären Fernbedienung weit überschreiten. Dieser sogenannte Second Screen ermöglicht die Anzeige von Hintergrundinformationen zu dem aktuellen Programm, eine intuitivere Bedienung des TVs oder einen direkten Austausch in sozialen Netzwerken.

Zielsetzung der Arbeit

Mithilfe verschiedener Methoden des User Centered Design (vgl. DIN EN ISO 9241-210) werden Schlüsselaufgaben, Qualitäts-und Usability-Anforderungen, sowie der Nutzungskontext bei der Nutzung von mobilen Geräten im Zusammenhang mit dem Smart TV erhoben. Dabei sollen vor allem Faktoren identifiziert werden, die eine konsistente und leichte Bedienung über verschiedene Plattformen,d.h. über verschiedene mobile Devices und TV-Geräte hinweg, die sog. Crossplatform Usability, ermöglichen. Ziel: Eine breite und umfassende Sammlung der Anforderungen an Second Screen- und Smart-TV Anwendungen.

Konkrete Aufgaben

  • Literatur-/ Wettbewerbsanalyse Es werden Studien zu Multiscreen Experience sowie aktuelle und etablierte Smart-TV und Second Screen Anwendungen auf gemeinsame Anforderungen hin ausgewertet.
  • Nutzerzentrierte Anforderungserhebung Mithilfe von nutzerzentrierter Methoden werden die Verbrauchergewohnheiten, Probleme und Wünsche bei der Interaktion mit dem Smart TV aus Nutzersicht ermittelt. Dabei ist eine Kombination quantitativer und qualitativer Ansätze sinnvoll um ein breites Spektrum an Anforderungen abzudecken. Vorstellbar sind Umfragen zur aktuellen Nutzung, Nutzertests ausgewählter Vertreter, Tagebuch-Studien und Fokusgruppen. Neben den typischen Benutzern und ihren Eigenschaften (Proto-Personas) sollen auch typische Nutzungskontexte für Second Screen-Anwendungen am Smart-TV erhoben werden.
  • Ableitung der Anforderungen Die Daten und Erkenntnisse aus den ersten beiden Schritten werden auf Gemeinsamkeiten hin analysiert und Anforderungen abgeleitet. Dabei werden die verschiedenen Anforderungen gesammelt und klassifiziert (funktionale, technische, ästhetische und Bedien- Anforderungen).

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse im üblichen Umfang in den Bereichen Usability und UX.

Weiterführende Quellen

- Wäljas, M., Segerståhl, K., Väänänen-Vainio-Mattila, K., & Oinas-Kukkonen, H. (2010, September). Cross-platform service user experience: a field study and an initial framework. In Proceedings of the 12th international conference on Human computer interaction with mobile devices and services (pp. 219-228). ACM.

Weitere nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/anforderungserhebung_second_screen-anwendungen.txt · Zuletzt geändert: 18.05.2018 10:46 von Valentin Lohmueller
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki