Nutzerzentrietes Design und technische Implementierung eines Monitoring - Werkzeugs, zur Nachrichtenüberwachung in einem cloud - basierten Car to Backend System

Thema:
Nutzerzentrietes Design und technische Implementierung eines Monitoring - Werkzeugs, zur Nachrichtenüberwachung in einem cloud - basierten Car to Backend-System
Art:
BA
Betreuer:
Alexander Bazo
Student:
Markus Guder
Professor:
Christian Wolff
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
User Interface Design, Informationsvisualisierung, Requirements Engineering, Software Engineering
angelegt:
2016-06-06
Beginn:
2016-06-01
Antrittsvortrag:
2016-06-13
Ende:
2016-08-01

Hintergrund

Die Continental AG Regensburg arbeitet seit geraumer Zeit an einem cloud - basierten Softwaresystem, das als Infrastruktur für vernetzte Fahrzeuge dienen soll. Über dieses System werden fortlaufend Informationen eines Fahrzeugs ressourcenschonend, über eine Backendstruktur, an unterschiedliche Anwendungen, weitergegeben bzw. für diese zur Verfügung gestellt.

Zudem besteht dieses Backend System aus mehreren unterschiedlichen funktionalen Komponenten, durch welche die Daten schrittweise weitergeleitet werden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine hinreichende Möglichkeit, die kausale Wirkkette von Informationen durch die einzelnen Komponenten des Systems darzustellen. Konkret besteht daher das Bedürfnis ein Monitoring Werkzeug, das einen Überblick über die Daten gibt, zu entwickeln.

Zielsetzung der Arbeit

Die zuvor genannte Entwicklungsabsicht ist Ziel dieser Arbeit, dabei geht es primär darum sinnvolle Darstellungsmöglichkeiten für die gesammelten Daten zu finden und diese in eine nutzerfreundliche bzw. grafische Oberfläche einzubinden. Neben den bereits genannten Anforderungen geht es auch darum, dass das System „problemaufzeigend“ arbeiten muss, das heißt es soll dabei unterstützen Probleme schneller zu erkennen. Zusätzlich soll die Möglichkeit geboten werden, dynamisch Anfragen zu erstellen um bessere Rückschlüsse, unter Vorausgabe unterschiedlicher Beschränkungen des Datensatzes, zu erhalten. Ferner geht es neben der graphischen Repräsentation auch darum, dass die Daten, angepasst an die Darstellungsanforderungen, strukturiert und bereitgestellt werden.

Konkrete Aufgaben

  • Anforderungsanalyse
  • Definition und Implementierung geeigneter Schnittstellen und Komponenten
  • Evaluation der implementierten Lösung

Erwartete Vorkenntnisse

Keine

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/ba-guder.txt · Zuletzt geändert: 22.12.2016 10:55 von Alexander Bazo
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki