Nutzerzentrierte Entwicklung eines Bewerbungsportals

Thema:
Nutzerzentrierte Entwicklung eines Bewerbungsportals
Art:
BA
BetreuerIn:
Raphael Wimmer
BearbeiterIn:
Simon Gruner
ErstgutachterIn:
Raphael Wimmer
Status:
in Bearbeitung
Stichworte:
usability, administration, jobs, university, frontend, backend, integration
angelegt:
2020-09-23

Hintergrund

Viele größere Unternehmen und Einrichtungen haben Online-Bewerbungsportale, über die sich Interessierte auf ausgeschriebene Stellen bewerben können. Regelmäßig und gerne wird die geringe Benutzbarkeit dieser Portale kritisiert, insbesondere die Tatsache, dass Bewerber alle Angaben aus dem Lebenslauf noch einmal in ein Formular eintragen müssen.

Die Europäische Union hat mit Europass ein Standardformat für maschinenlesbare Lebensläufe entwickelt, das sich bisher allerdings nur geringer Verbreitung erfreut.

Die Universität Regensburg beabsichtigt, mittelfristig ein Bewerberportal einzuführen.

Zielsetzung der Arbeit

Ziel der Arbeit ist es, allgemeine und spezielle Anforderungen (Funktion und Usability) an ein Bewerbungsportal zu definieren, darauf aufbauend eine prototypische Anwendung für die Universität Regensburg zu entwickeln, und deren Benutzbarkeit zu evaluieren.

Dabei soll so weit wie möglich auf etablierte Standards und bestehende Systeme zurückgegriffen werden. Die Anwendung soll nicht nur benutzbar, sondern auch erweiterbar und wartbar gestaltet werden.

Für die Implementierung des Frontends soll eine geeignete, wartbare Plattform gewählt werden.

Nur bei Bearbeitung als Masterarbeit: Für Bewerber soll es die Möglichkeit geben, einen Lebenslauf im Europass-Format hochzuladen, so dass viele Formularfelder schon vorausgefüllt sind. Genauso soll es möglich sein, aus dem Bewerbungsportal einen Europass-Lebenslauf zu exportieren, den man bei späteren Bewerbungen wieder nutzen kann.

Als Backend soll (vermutlich) das an der Universität schon eingesetzte Formular-/Workflowmanagement-Portal „Lucom“ verwendet werden.

Konkrete Aufgaben

Bachelor und Master:

  • Recherche zu Usability von Bewerbungsportalen und definieren von Usability-Richtlinien (2 Wochen)
  • Iterative, benutzerzentrierte Implementierung eines Bewerbungsportals für die Universität Regensburg (3 Wochen)
  • Evaluation mit Endnutzern (1 Woche)
  • Dokumentation in einer schriftlichen Ausarbeitung (2 Wochen)

Master:

  • Vertiefte Recherche und Erarbeitung von Usability-Richtlinien (+2 Wochen)
  • Recherche Europass und Erweiterungsmöglichkeiten (1 Woche)
  • Implementierung von Europass-Import und -Export (2 Wochen)
  • Implementierung weiterer Funktionalität im Backend nach Absprache mit Betreuer und Stakeholdern
  • Vergleichende Usability-Evaluation, bei der mehrere Optionen verglichen werden - z.B. eigene Lösung, eigene Lösung + Europass, traditionelles Portal, E-Mail (3 Wochen)
  • Dokumentation in einer schriftlichen Ausarbeitung (+2 Wochen)

Erwartete Vorkenntnisse

  • Grundlagen Usability
  • Grundlagen Web-Entwicklung
  • Interesse an benutzerzentrierter Entwicklung
  • Interesse daran, pragmatische Lösungen für Systeme mit vielen Rahmenbedingungen (rechtlich, organisatorisch, …) zu finden.

Weiterführende Quellen

arbeiten/bewerbungsportal.txt · Zuletzt geändert: 07.10.2020 12:05 von Raphael Wimmer
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki