Untersuchung der emotionalen Wirkung von künstlerischen Inhalten durch verschiedenfarbige Lichteinwirkung im 3D-Raum

Thema:
Untersuchung der emotionalen Wirkung von künstlerischen Inhalten durch verschiedenfarbige Lichteinwirkung im 3D-Raum
Art:
BA
BetreuerIn:
Martin Brockelmann
BearbeiterIn:
Fiona Häring
ErstgutachterIn:
Christian Wolff
ZweitgutachterIn:
Niels Henze
Status:
in Bearbeitung
Stichworte:
Multimedia, künstlerische Inhalte, Aufbereitung
angelegt:
2021-01-11
Antrittsvortrag:
2021-01-25

Hintergrund

Die Rezeption von Kunst kann verschiedenste Emotionen in den Menschen auslösen. Eng damit verbunden ist, wie Kunst präsentiert wird. Doch mittlerweile entdeckt man Kunst nicht mehr nur in der realen Welt, sondern auch immer mehr in der virtuellen. Neben der computergenerierten Kunst, kann auch die virtuelle Kunst auf eine weit zurückliegende Historie zurückgreifen [1]. Um das virtuelle Kunsterlebnis realitätsnah zu gestalten, bietet sich der 3D-Raum an. Sowohl mit virtueller Brille als auch als Desktopansicht gibt es unzählige Möglichkeiten, Kunst auch interaktiv zu präsentieren. So haben viele Museen oder Ausstellungen bereits die Initiative ergriffen und virtuelle Rundgänge angeboten [2]. Mit dieser digitalen Erweiterung können Besucher einfach von Zuhause aus Kultur erfahren. Besonders in der Zeit von Covid-19 ist das ein gelungener Ausweg, um Kunst weiterhin zugänglich zu machen

Zielsetzung der Arbeit

Die Ziele der Arbeit werden wie folgt definiert: 1. Der erste Teil der Studie soll die Wirkung der einzelnen Bilder und eine Zuordnung von Farben zu bestimmten Gefühlen herausarbeiten. 2. Der zweite Teil soll, anhand dieser Ergebnisse, die Möglichkeit schaffen, Gemälde unter Licht mit den ausgewählten Farben zu betrachten und diese ebenfalls auf deren Wirkung zu bewerten. Hierbei werden die einzelnen Ergebnisse der verschiedenen Räume auf Unterschiede untersucht.

Konkrete Aufgaben

  • Erstellung einer online Umfrage, um die Wirkung der einzelnen Bilder und Farbstimmungen zu untersuchen
  • Filterung der Bilder in Bezug auf die Wirkung → gefilterte Bilder werden in Studie weiter untersucht
  • Entwicklung von Szenen in 3D mit Unity
    • First Person Anwendung mit verschiedenen Leveln
    • Level werden, abgesehen vom Startbildschirm, random aufgerufen
    • Ausleuchtung in 3 verschiedenen Farben (Farben durch Umfrage bestimmt)
  • Durchführung einer Thinking-Aloud Studie, um eine Veränderung der emotionalen Wirkung durch das verschieden farbige Licht festzustellen
  • Auswertung der Studie und Darstellung der Ergebnisse

Erwartete Vorkenntnisse

Umgang mit multimedialem Material, 3D Modellierung

Weiterführende Quellen

[1] Hoppe, S. (2001). [Rezension zu:] Grau, O. Virtuelle Kunst in Geschichte und Ge-genwart. Visuelle Strategien, Berlin,Bonn. ArtHist.net, 15.03.2001. [2] Franken-Wendelsdorf, R., Greisinger, S., Gries, C., & Pellengahr, A. (2019). Das er-weiterte Museum: Medien, Technologien und Internet. Deutscher Kunstverlag GmbH Berlin, München.

arbeiten/digitale_aufbereitung_kuenstlerischer_inhalte.txt · Zuletzt geändert: 29.03.2021 11:06 von Fiona Haering
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki