Der interaktive Esstisch

Thema:
Der interaktive Esstisch
Art:
BA
Betreuer:
Florian Echtler
Student:
Philip Eiglsperger
Status:
abgeschlossen
angelegt:
2014-08-27
Beginn:
2014-09-01
Ende:
2014-10-31

Hintergrund

ouchfähige Oberflächen haben in den vergangenen Jahren immer weiter Einzug in unseren Alltag gehalten. Dabei erobern vor allem die touchfähigen Bildschirme von handheld Devices und PCs unser Wohnzimmer. Immer häufiger werden jedoch auch interaktive Tische und generell große horizontale Displays, vor im kollaborativen Einsatz, verwendet. Solchen Tischen liegen verschiedenste Mechanismen zu Grunde, die die Toucheingaben erkennen und verarbeiten. Die Interaktion mit solchen Displays ist dabei immer gleich und ähnelt sehr dem Verhalten an normalen Tischen mit Papier. Intuitiv unterteilt die Person oder die Gruppe den Tisch in verschiedene Bereiche die jeweils einem anderen Nutzen zugeordnet sind. Nachteile solcher Displays sind aber die teilweise enormen Kosten und die Empfindlichkeit der Geräte beim alltäglichen Gebrauch. So lassen sich die Oberflächen nicht als Ablage oder als Tisch im alltäglichen Sinn verwenden.

Zielsetzung der Arbeit

Ziel der Arbeit ist es eine kostengünstige Variante eines interaktiven Tisches mithilfe der Microsoft Kinect und eines Projektors zu realisieren. Als Projektionsoberfläche soll dabei ein haushaltsüblicher Holztisch dienen. Hauptaugenmerk soll auf den Use Case eines „Interaktiven Esstisches“ liegen, bei dem selbstständig erkannt wird welche Flächen frei von Hindernissen sind, um diese mit nützlichen Informationshappen für den Alltag zu füllen. Zudem sollen anhand der Ergebnisse bereits durchgeführter Experimente, je nach Anzahl der interagierenden Personen und den freien Flächen, automatisch jene Regionen erstellt werden, die die Personen intuitiv generieren würden. Um den Austausch der Informationen untereinander zu vereinfachen, soll buchstäblich ein Fluß (Current), der selbstständig als geschlossener Kreislauf seinen Weg zwischen den Hindernissen findet, erstellt werden auf dem die Informationen von einem Anwender zu nächsten getragen werden können.

Konkrete Aufgaben

Nach Absprache mit dem Betreuer.

Erwartete Vorkenntnisse

Keine

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/dining_table.txt · Zuletzt geändert: 05.10.2015 23:22 von Raphael Wimmer
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki