Filtertechniken zur Darstellungsreduktion von Daten im 3D-Raum

Thema:
Filtertechniken zur Darstellungsreduktion von Daten im 3D-Raum
Art:
BA, MA
BetreuerIn:
Martin Brockelmann
ErstgutachterIn:
Christian Wolff
Status:
ausgeschrieben
Stichworte:
3D, VR, Filter, Visualisierung
angelegt:
2019-10-14

Hintergrund

Stellt man erhobene Daten im 3-dimensionalen Raum dar, um sie dort anschaulicher zu beurteilen, kann das oft durch die aufgezeichnete Auflösung zu einer Überfüllung der Szene und damit Überforderung bei der Interpretation führen.

Zielsetzung der Arbeit

Ziel der Arbeit ist es, Konzepte zu entwickeln, die es erlauben, 3D-Visualisierungen durch gefilterte Darstellungsweisen so zu reduzieren, dass eine visuelle Datenreduktion vorgenommen wird, ohne die Aussagekraft zu sehr zu verändern.

Konkrete Aufgaben

Es sollen Studien zur Einschätzung von visueller Überlastung im 3D-Raum durchgeführt werden. Experimentelle Entwicklung von Filtertechniken zur Komplexitätsreduktion bei der Datendarstellung. Untersuchung von Darstellungsarten bezgl. Farbe, räumliche Nähe, zeitlicher Ablauf, Formen usw.

Erwartete Vorkenntnisse

3D Modellierung, Umgang mit Game-Engine.

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/filterung_von_visuellen_elementen_im_3d-raum.txt · Zuletzt geändert: 14.10.2019 13:07 von Martin Brockelmann
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki