Industrie 4.0 und Digitalisierung für die heterogene Masse eines mittelständischen Unternehmens – Wie können Mitarbeitern die komplexen technologischen und strategischen Inhalte von Industrie 4.0 und Digitalisierung mittels E-Learning vermittelt werden?

Thema:
Industrie 4.0 und Digitalisierung für die heterogene Masse eines mittelständischen Unternehmens – Wie können Mitarbeitern die komplexen technologischen und strategischen Inhalte von Industrie 4.0 und Digitalisierung mittels E-Learning vermittelt werden?
Art:
BA
Betreuer:
Martin Brockelmann
Student:
Yannick Hildebrandt
Professor:
Christian Wolff
Status:
Entwurf
Stichworte:
Industrie 4.0, E-Learning
angelegt:
2018-02-05
Beginn:
2018-02-05

Hintergrund

Das Unternehmen „Innovationszentrum für Industrie 4.0“ schult und berät mittelständische Unternehmen in den technologischen und strategischen Bereichen von Industrie 4.0 und Digitalisierung. Um die Skalierbarkeit der Schulungsinhalte zu gewährleisten und alle Mitarbeiter eines Unternehmens im Bereich Industrie 4.0 und Digitalisierung weiterzubilden wurde der Geschäftsbereich I4.0 Studios gegründet, welcher sich auf die Erstellung von E-Learnings für Digitalisierung spezialisiert.

Zielsetzung der Arbeit

Die Zielsetzung der Arbeit ist, die Anforderungen eines mittelständischen E-Learning Systems durch quantitative und qualitative Methoden zu ergründen und darauf basierend einen Prototypen zu konzeptionieren und zu entwickeln. Fragestellungen die mit der Arbeit beantwortet werden sollen sind:

  • ListenpunktWie muss ein E-Learning System konzipiert sein, um Mitarbeitern in mittelständischen Unternehmen die Inhalte von Industrie 4.0 und Digitalisierung ganzheitlich und nachhaltig beizubringen?
  • ListenpunktWie unterscheiden sich E-Learning Plattformen in mittelständischen Unternehmen zu E-Learnings in Konzernen?
  • ListenpunktWas sind die Besonderheiten von Inhalten zu Digitalisierung und Industrie 4.0 und was muss beim Lehren dieser Inhalte beachtet werden?

Konkrete Aufgaben

Um den Theoretischen Hintergrund und Zusammenhang zu erläutern, sollen anhand Literaturarbeit und konkreter Studienauswertung Industrie 4.0, Industrie 4.0 im Mittelstand sowie E-Learning im Allgemeinen und E-Learning in der Industrie bzw. für Industrie 4.0 erläutert werden. Darauf folgend sollen die Anforderungen an ein Mittelstandskompatibles E-Learning System anhand geeigneter quantitativer sowie qualitativer Methoden Analysiert werden und darauf basierend ein mittelstandskompatibler Prototyp konzipiert und entwickelt werden.

Erwartete Vorkenntnisse

Umgang mit geeigneten empirischen Methoden, Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens anhand geeigneter Literatur. Programmierkenntnisse für die Erstellung eines Prototypens.

Weiterführende Quellen

arbeiten/industrie_4.0_und_digitalisierung_fuer_die_heterogene_masse_eines_mittelstaendischen_unternehmens.txt · Zuletzt geändert: 16.04.2018 16:43 von Martin Brockelmann
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki