Konzeptionierung und Evaluation eines Interfaces zur Wiedergabe des Feedbacks eines kollaborierenden Roboters an seinen Bediener

Thema:
Konzipierung und Evaluation eines Interfaces zur Wiedergabe des Feedbacks eines kollaborierenden Roboters an seinen Bediener
Art:
BA
Betreuer:
Johannes Höcherl (OTH) / Raphael Wimmer
Student:
Maike Schmargendorf
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
Mensch-Roboter-Kollaboration, Konzept, User Interface, Robotik, Roboter-Feedback
angelegt:
2016-10-31
Beginn:
2016-06-01
Antrittsvortrag:
2016-11-21

Hintergrund

Das Projekt Smart Workbench (SWoB), welches in Kooperation mit der Infineon Technologies AG durchgeführt wird, entwickelt eine Anlage zur intelligenten Unterstützung bei manuellen Handhabungsaufgaben sowie zur teilautomatisierten Ausführung von Produktionsprozessen. Hierbei wurde ein Assistenzroboters zur Mensch-Maschine-Interaktion in die Anlage integriert. In so einer Arbeitsumgebung ist die objektive menschliche Sicherheit selbstverständlich an erster Stelle zu sehen. Darüber hinaus ist aber auch das subjektive Sicherheitsempfinden, welches mit der Interaktionsbeanspruchung korreliert, ein wichtiger Bestandteil, um bestmögliche Produktivität und Qualitätsoutput der Anlage zu gewährleisten. Dazu dient die sensorische und visuelle Unterstützung des Operators, durch direktes Feedback an den Benutzer. Dieses Feedback kann hierbei über die verschiedenen Interfaces der Anlage übermittelt werden. Als Kanäle dienen: der Hauptmonitor (55 Zoll, in den Tisch eingelassen), der Sekundärmonitor (24 Zoll), zwei Projektoren, Lautsprecher, LED-Ringe (am Roboterarm) und der Roboter selbst (Bewegung, Position, Stellung).

Zielsetzung der Arbeit

Das Ziel dieser Arbeit ist es in erster Linie ein Konzept für das Anlagen- bzw. Roboterfeedback zu erstellen, welches zu einer sicheren und angenehmen Mensch-Roboter-Kooperation beitragen soll. Hierbei ist selbstverständlich die ganze Wertschöpfungskette zu betrachten, d.h. bei Inbetriebnahme, Betrieb, Wartung und Außerbetriebnahme der Anlage soll für alle involvierten Personen geeignetes Feedback zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe der Evaluierung muss anschließend eben dieses Konzept analysiert und bewertet werden. Hier muss vor allem auf das Zusammenspiel der einzelnen Feedback-Kanäle geachtet werden.

Konkrete Aufgaben

  • Anforderungsanalyse des minimal notwendigen Interfaces
  • Vorauswahl geeigneter Informationsflüsse
  • Konzept an technische Möglichkeiten anpassen
  • Evaluierung von Teilen des Konzepts
  • Evaluierung des Gesamtkonzepts

Erwartete Vorkenntnisse

Keine

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/roboter_feedback.txt · Zuletzt geändert: 09.10.2017 17:30 von Christian Wolff
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki