Smart Assistance im Unternehmen – User Experience getriebene Untersuchung von intelligenten virtuellen Assistenten bei der BMW Group IT

Thema:
Smart Assistance im Unternehmen – User Experience getriebene Untersuchung von intelligenten virtuellen Assistenten bei der BMW Group IT
Art:
MA
Betreuer:
Christian Wolff /Roland Erber (BMW)
Student:
Marco Peisker
Professor:
Christian Wolff
Status:
in Bearbeitung
Stichworte:
User Experience, Usability, Evaluation, Usability Engineering, Chatbots, Smart Assistance, Conversational Interfaces, HCI
angelegt:
2019-01-10
Beginn:
2019-01-10

Hintergrund

Einer der wesentlichen Eckpunkte innerhalb der Produktvision des „Collaboration Workplace“ bei der BMW Group IT in München stellt das Themenfeld Smart Assistance dar. Im Rahmen dieser Masterarbeit sollen wesentliche Erkenntnisse im Bereich der Nutzerakzeptanz / User Experience für die Integration von intelligenten virtuellen Assistenten im Unternehmen gewonnen werden. Diese Resultate können dazu dienen, dass die Nutzer zukünftig optimal in Ihrem Tagesgeschäft unterstützt werden und triviale Aufgaben automatisch erledigt werden können. Die Anwender können sich infolgedessen auf wertschöpfendere Aufgaben konzentrieren. Zusätzlich gilt es, im Unternehmen Berührungsängste mit neuen Technologien wie in diesem Fall mit Bots abzubauen.

Zielsetzung der Arbeit

Inhalt der Masterarbeit ist es, die Möglichkeiten und den potenziellen Mehrwert von intelligenten virtuellen Assistenten im Unternehmen herauszustellen. Dazu soll ein Smart Assistance Prototyp bei der BMW Group hinsichtlich Gebrauchstauglichkeitskriterien und Interaktionsprinzipien untersucht werden und basierend auf den Erkenntnissen ein Konzept für die Überarbeitung des Interfaces und somit der Usability bzw. User Experience des untersuchten Assistenten erstellt werden. Fokus soll hierbei unter anderem auf den Vergleich von sprach- und textbasiertem Input am computergestützten Büroarbeitsplatz gelegt werden. Auf Basis der daraus gewonnenen Erkenntnisse soll im Anschluss für einen ähnlichen Anwendungsfall ein Prototyp entwickelt und getestet werden.

Konkrete Aufgaben

  • Literaturrecherche
  • Recherche Smart Assistance Systeme bei der BMW Group IT
  • Usability Evaluation Smart Assistance Prototyp
  • Untersuchung Interaktionsprinzipien (u.a. Text- vs. Sprachinput)
  • Erstellung Usability / UX Konzept
  • Anforderungsanalyse ähnlicher Anwendungsfall
  • Entwicklung eigener Prototyp
  • Vergleichende Usability Evaluation

Erwartete Vorkenntnisse

  • Erste praktische Erfahrungen im IT-Projektumfeld
  • Erfahrung in den Bereichen NLP und Chatbots
  • Erweiterte Kenntnisse in den Bereichen Usability, User Experience und Usability Testing
  • Kenntnisse in der Programmierung mit C# oder Node.js
  • Grundlegende Kenntnisse agiler Methoden

Weiterführende Quellen

TBD

arbeiten/smart_assistance_im_unternehmen_user_experience_getriebene_untersuchung_von_intelligenten_virtuellen_assistenten_bei_der_bmw_group_it.txt · Zuletzt geändert: 10.01.2019 16:39 von Christian Wolff
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki