Entwicklung einer WebApp für das Lernen an Behandlungsanlässen in der Medizinischen Aus- und Weiterbildung

Thema:
Entwicklung einer WebApp für das Lernen an Behandlungsanlässen in der Medizinischen Aus- und Weiterbildung
Art:
MA
Betreuer:
Christian Wolff
Student:
Markus Michel
Professor:
Christian Wolff
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
Study Guide, elektronisches Publizieren, Web-Publishing, Medizininformatik, Usability, Hypermedia
angelegt:
2016-02-24
Beginn:
2015-10-01
Anmeldung:
2016-03-01
Antrittsvortrag:
2016-03-14
Abschlussvortrag:
2016-09-29
Ende:
2016-08-01

Hintergrund

Patientinnen / Patienten kommen mit Beschwerden oder einem anderen Konsultationsgrund zu einem Arzt oder einer Ärztin. Diese Behandlungsanlässe sind oft nicht direkt einer einzelnen Fachdisziplin zuzuordnen, d.h. der erste Zugang zum Patienten erfolgt primär aus einer fächerübergreifenden Perspektive, angelehnt an das Vorgehen in der Primärversorgung. Kommt beispielsweise ein Patient mit Rückenschmerzen zur Ärztin /

zum Arzt, kann erst über eine gezielte Anamnese und weiterführende diagnostische Schritte eine fachbezogene Diagnose erstellt werden. Die medizinische Aus- und Weiterbildung findet jedoch vorwiegend (noch) fächerzentriert statt, weshalb Studierende während ihres Studiums nur wenig Möglichkeiten haben, ihre klinische Expertise über eine reflektierte und angeleitete fächerübergreifende Auseinandersetzung mit konkreten Patientenfällen strukturiert zu entwickeln. Die verfügbaren, überwiegend fächerzentrierten Lehrbücher und Leitfäden bilden diesen Ansatz nicht ausreichend ab, da meistens nur Inhalte aus der jeweiligen Fachsicht vermittelt werden. Daher besteht der Bedarf und die Chance für ein neuartiges Lehrformat, welches vom Symptom (Behandlungsanlass) der Patientin / des Patienten ausgeht.

Zielsetzung der Arbeit

Mit dieser Applikation sollen sich Medizinstudierende oder Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, mittels mobiler Endgeräte (z.B. Smartphone), direkt am ärztlichen Arbeitsplatz und zwar ausgehend vom konkreten Behandlungsanlass des Patienten, auf den Patientenkontakt vorbereiten. Hierfür werden konkrete Fragen für eine fachgebietsübergreifende Anamnese sowie Hinweise zur körperlichen Untersuchung bereitgestellt. Kritische Entscheidungen, die zur Bearbeitung des jeweiligen Behandlungsanlasses getroffen werden müssen, werden aus der Perspektive unterschiedlicher Fachgebiete dargestellt, bedarfsweise von den Anwenderinnen und Anwendern abgerufen und für die Fallbearbeitung genutzt. Die Nutzerinnen / Nutzer werden mit der Applikation unterstützt, den Kontext eines konkreten Patientenfalles zunächst fächerübergreifend zu erschließen, differentialdiagnostisches Denken zu trainieren, den Behandlungsanlass strukturiert aufzuarbeiten und auch zu reflektieren.

Konkrete Aufgaben

•Konzeption und Entwicklung einer webbasierten Administrationsoberfläche für die Eingabe und Pflege der Studyguides

•Konzeption und Implementierung einer Schnittstelle / API zur Wiederverwendbarkeit der eingegebenen Daten

•Entwicklung einer responsiven WebApp zur Anzeige und Reflektion der Inhalte

Erwartete Vorkenntnisse

TBD

Weiterführende Quellen

TBD

arbeiten/webapp_medizinischer_studyguide.txt · Zuletzt geändert: 20.09.2017 11:06 von Christian Wolff
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki