Eye-Tracking-basierte Landmarkenextraktion

Thema:
Eye-Tracking-basierte Landmarkenextraktion
Art:
BA
BetreuerIn:
Martin Brockelmann
ZweitgutachterIn:
N.N.
Status:
ausgeschrieben
Stichworte:
Eye-Tracking, Landmarken, Navigation, UR-Walking
angelegt:
2012-06-21
Textlizenz:
Unbekannt
Codelizenz:
Unbekannt

Beschreibung

Ausgangssituation: Im Rahmen des informationswissenschaftlichen Projekt „UR-Walking“ entstand die Fragestellung, welche Bezugspunkte in der Umgebung als gut sichtbare Landmarken zur Navigatitonsbeschreibung geeignet sind.

Fragestellung: In einer Feldstudie mit einem mobilen Eye-Tracking-System können Erkenntnisse über notwendige Landmarkeneigenschaften gesammelt werden. Worauf achtet man in einer Navigationssituation am meisten. An was orientiert man sich normalerweise am besten. Wie können Landmarken generiert, formalisiert und verwaltet werden?

Zielsetzung: Bei der Arbeit soll eine praktische Studie in Absprache mit der Informationswissenschaft durchgeführt werden, die einen Erkenntnisgewinn für die Erfassung und Strukturierung von geeigneten Landmarken zum Ziel hat.

Voraussetzungen: Erfahrung im Eye-Tracking, Kooperation mit Informationswissenschaft für Navigationsbelange

arbeiten/eye-tracking-basierte_landmarkenextraktion_zur_verwendung_bei_navigationsvorgaengen.txt · Zuletzt geändert: 01.10.2019 13:38 von Alexander Bazo
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki