Photogammetrie als Methode zur virtuellen Umgebungsgestaltung

Thema:
Photogammetrie als Methode zur virtuellen Umgebungsgestaltung
Art:
BA, MA
BetreuerIn:
Martin Brockelmann
ErstgutachterIn:
Christian Wolff
ZweitgutachterIn:
N.N.
Status:
ausgeschrieben
Stichworte:
3D, Photogammmetrie, AVL
angelegt:
2020-04-17

Hintergrund

Für Studien, die in VR stattfinden sollen, müssen oftmals weitläufige virtuelle Landschaften generiert werden. Diese Umgebungen händisch zu modellieren kann sehr aufwändig sein, vor allem dann, wenn es sich um urbanes Gebiet handelt.

Zielsetzung der Arbeit

Es soll ein Prototyp entwickelt werden, der die Machbarkeit von Erstellung komplexerer 3D-Umgebungen durch Photogammetrie für VR Studien demonstriert. Es soll untersucht werden, unter welchen Bedingungen der Einsatz von Photogammetrie als Kontentgenerierung angebracht und sinnvoll ist und welche Dimensionen man damit abdecken kann.

Konkrete Aufgaben

  • Vergleich von verschiedenen Photogammetriemethoden.
  • Erstellung von Umgebungen in verschiedenen Dimensionen (Raum, Haus, Gebiet, Landschaft usw.)
  • Untersuchung im praktischen Einsatz für VR-Studien.
  • Vergleiche mit modellierten Umgebungen

Erwartete Vorkenntnisse

3D-Modellierung, VR

Weiterführende Quellen

Nach Absprache mit dem Betreuer.

arbeiten/photogammetrie_als_methode_zur_virtuellen_umgebungsgestaltung.txt · Zuletzt geändert: 17.04.2020 14:06 von Martin Brockelmann
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki