Entwicklung eines Gesamtkonzepts eines User-Interfaces für ein 48V-Bordnetzsystem

Thema:
Entwicklung eines Gesamtkonzepts eines User-Interfaces für ein 48V-Bordnetzsystem
Art:
MA
Betreuer:
Christian Wolff / Thorsetn Köhler
Student:
Timo Schaschek
Professor:
Christian Wolff
Status:
abgeschlossen
Stichworte:
User Interface, Automotive User Interfaces, AUI, e-Mobility, Elektromobilität, usability engineering, Qt, Automotive
angelegt:
2016-08-16
Beginn:
2015-09-01
Abschlussvortrag:
2016-09-31

Hintergrund

Da durch die steigende Elektrifizierung in Automobilen die bisherigen 12V Bordnetze an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit stoßen, existieren leistungsstarke 48V Bordnetze, die das Auto mit ausreichend elektrischer Energie versorgen können. Bei der Firma Continental ist solch ein 48V Netz in der Entwicklung, das besonders energieoptimiertes Fahren in Hybridautos ermöglicht (durch Techniken wie eine verbesserte Start-Stopp-Automatik, effiziente Bremsenergierückgewinnung, etc.). Die Abschlussarbeit entsteht dabei in Kooperation mit Continental.

Zielsetzung der Arbeit

Das Ziel dieser Abschlussarbeit umfasst ein User-Interface für einen Bordcomputer in der Mittelkonsole eines Automobils, das die einzelnen Funktionsweisen des 48V Bordnetzes und die dazu gehörigen Techniken während der Fahrt dem Fahrer visualisiert. Damit der Fahrer von dem Primärziel, dem Fahren, kaum abgelenkt wird, soll auf eine einfache und leicht verständliche Darstellung geachtet werden. Die Bedienung soll dabei eine nutzerorientierte Usability aufweisen und für eine gute User Experience sorgen.

Konkrete Aufgaben

* Anforderungserhebung,

  • Wettbewerbsübersicht,
  • Erstellen eines User-Interface- und Interaktions-Konzeptes, das mit Hilfe von Umfragen und Usability-Tests evaluiert wird und stetig verbessert wird,
  • Implementierung des User-Interfaces mit Hilfe der Qt-Bibliothek

Erwartete Vorkenntnisse

* Nutzerzentrierte User-Interface Entwicklung

  • Kenntnisse in der Software-Entwicklung
  • Kenntnisse in der Datenbank-Modellierung
  • Erfahrung in Usability-Methoden und -Evaluierungen

Weiterführende Quellen

Winner, H., Hakuli, S., & Wolf, G. (2009). Handbuch Fahrerassistenzsysteme. Springer Fachmedien.

Braumann, A. (2015). Anzeige- und Bedienkonzepte im Elektrofahrzeug - abgeleitete Gestaltungsregeln durch einen menschzentrierten Entwicklungsansatz. Logos Verlag Berlin.

Grünweg, T. (2015). Neue Spritspartechnologie: Hybrid für alle. Retrieved from: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hybridtechnik-spritsparen-mit-48-volt-riemengenerator-a-1039271.html [01.09.2015]

Schmidt, A., Dey, A. K., Kun, A. L., & Spiessl, W. (2010, April). Automotive user interfaces: human computer interaction in the car. In CHI'10 Extended Abstracts on Human Factors in Computing Systems (pp. 3177-3180). ACM.

Winner, H., Hakuli, S., & Wolf, G. (2009). Handbuch Fahrerassistenzsysteme. Springer Fachmedien.

arbeiten/user-interfac_48v-bordnetzsystem.txt · Zuletzt geändert: 17.08.2016 12:03 von Raphael Wimmer
Recent changes RSS feed Debian Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki